Diese Seite empfehlenE-MailFacebookTwitter

Beschreibung

Allegra und herzlich willkommen in Celerina!

"Allegra" ist ein fröhliches romanisches Grusswort, das im ganzen Oberengadin verwendet wird. Mit gutem Grund, denn hier oben hat man alles, um fröhlich zu sein: Grossartige Naturlandschaften vereinen sich mit einer lebendigen Kultur. Dazu sorgen ein vielfältiges Angebot sowie Sportanlässe von Weltformat das ganze Jahr über für eine attraktive Mischung, die Gäste und Einheimische begeistert.

Celerina mit dem Wahrzeichen des Dorfes: der Kirche San Gian aus dem 14. Jahrhundert.
Celerina mit dem Wahrzeichen des Dorfes: der Kirche San Gian aus dem 14. Jahrhundert.

Mitten in diesem einmaligen Hochtal liegt das äusserst sonnige Dorf Celerina/Schlarigna. Gäste flanieren hier durch die Ortskerne  der beiden Ortsteile "Celerina" und "Crasta" mit seinen typischen Engadinerhäusern. Im Sommer lädt ein schier unerschöpfliches Wanderweg- und Mountainbikenetz sowie der nahe Stazersee dazu ein, die Engadiner Natur auf schönste Art zu geniessen. Im Winter sind die Bergbahnen, die zum weltberühmten Skigebiet Corviglia-Marguns führen, bloss einen Steinwurf vom Ortskern entfernt. Und dank der zentralen Lage in der Ferienregion Engadin St. Moritz ist Celerina mit öffentlichen Verkehrsmitteln erstklassig verbunden. 

Celerina und St. Moritz

Das Nachbardorf von St. Moritz liegt keineswegs in dessen Schatten, aber abseits des Rummels – und doch ganz nah am Geschehen. So teilt sich Celerina mit St. Moritz nicht nur das Skigebiet, sondern auch den berühmten Olympia Bob Run St. Moritz-Celerina und den Cresta Run (Skeleton-Bahn). Ziel beider Eiskanäle, die in St. Moritz starten, ist seit über 100 Jahren Celerina. 

Sport, Kultur, Freizeit

Ganz in der Nähe, auf Muottas Muragl, werden Schlitteln und Winterwandern grossgeschrieben. Langläufer erkunden von Celerina aus das weitläufige Loipennetz des Oberengadins, während im Center da Sport Eissportfans auf der sonnigsten Eisbahn Europas eislaufen und curlen. Für Kulturgenuss sorgt eine Vielzahl an hochkarätigen Veranstaltungen. Für Gaumenfreuden hält Celerina stimmungsvolle Restaurants bereit, in denen einheimische Köstlichkeiten in authentischer Umgebung aufgetischt werden.

Mit Perspektiven in die Zukunft

Die Gemeinde möchte Celerina noch attraktiver als bisher gestalten. Deshalb werden in den nächsten Jahren verschiedene Flächen umgestaltet. Darüber hinaus engagiert sich Celerina seit langem zu Gunsten von Wohnbau für Einheimische. So schafft es die Voraussetzungen, die zweisprachige Gemeindeschule (Deutsch/Romanisch) weiterhin mit hoher Qualität zu betreiben.