Diese Seite empfehlenE-MailFacebookTwitter

Zivilschutz

Zivilschutzorganisation ZSO Maloja

Die Zivilschutzorganisationen unterstützen die Ersteinsatzkräfte bei Grosseinsätzen infolge von Natur- und Katastrophenereignissen in der Schweiz. Der Zivilschutz ist heute straff und einfach strukturiert. Ersteinsatzelemente des Zivilschutzes sind innerhalb von 1 bis 6 Stunden für Hilfeleistungen verfügbar.

  • Gemäss Bundesgesetz über den Bevölkerungsschutz und den Zivilschutz Art. 3 Abs. 1 lit. e ist der Zivilschutz zuständig für:
  • Schutz der Bevölkerung
  • Betreuung von Schutzsuchenden
  • Schutz der Kulturgüter
  • Unterstützung der Führungsorgane und der Partnerorganisationen
  • Instandstellungsarbeiten
  • Einsätze zu Gunsten der Allgemeinheit

Kantonales Amt für Militär und Zivilschutz (AMZ)

Die Gemeinde Celerina/Schlarigna ist der ZSO Maloja zugeteilt, die direkt dem Amt für Militär und Zivilschutz (AMZ) unterstellt ist. Das Meldewesen erfolgt über die Einwohnerkontrolle an das AMZ.

Das Kantonale Amt für Militär und Zivilschutz (AMZ) führt die Oberaufsicht über das Zivilschutz- und Katastrophenhilfewesen im Kanton Graubünden. Ihm unterstellt sind alle Zivilschutzorganisationen der Gemeinden.

Amt für Militär- und Zivilschutz AMZ
Steinbruchstrasse 18
CH-7001 Chur
Tel. +41 (0)81 257 35 53
Fax +41 (0)81 252 94 69
info@amz.gr.ch